Die TippTopia Schulinitiative

TippTopia Schulinitiative

Der Einsatz von Computern an Schulen ist zur Selbstverständlichkeit geworden. Der korrekte Umgang mit dem Rechner wird aber meist vernachlässigt. Mit der Schulinitiative von TippTopia lernen Kinder nun auch in der Schule, z.B. im Rahmen eines Ganztagsschulangebots, spielerisch das 10-Finger-System.

Bereit für die digitale Zukunft?

Wir leben im digitalen Zeitalter. Der Computer ist allgegenwärtig; zu Hause, im Beruf und natürlich auch in der Schule. Projekte, Hausaufgaben, immer mehr wird mit dem Computer erledigt. Das Arbeiten mit dem Rechner eröffnet vielfältige Möglichkeiten, doch leider können nur wenige Schüler diese Möglichkeiten voll ausschöpfen. – Warum? – Weil ihre Kreativität und ihre Ideen an der Barriere der Tastatur ausgebremst werden.
Nur wenige Schüler verfügen über die wichtige Basisfertigkeit des 10-Finger-Schreibens. Die große Mehrheit schlägt sich mehr schlecht als recht mit einem selbst angelernten 'Tippstil' durch.

Junge kann nicht tippenDie Folgen:
  • Zeitverlust
  • hohe Fehlerquoten
  • mangelnde Konzentration
  • gesundheitliche Probleme (RSI)
  • Frustration

Bessere Noten

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Kinder, die das 10-Finger-System beherrschen, bessere Noten bekommen. Nicht weil sie schlauer sind, sondern weil die Tastatur für sie kein Hindernis darstellt. Ein Kind, das mit 10 Fingern schreiben kann, wird eine Frage sehr wahrscheinlich viel ausführlicher beantworten als ein Kind, das das 10-Finger-System nicht beherrscht. Die Kinder können sich voll auf die eigentliche Aufgabe konzentrieren und ihre Gedanken ohne Verzögerung direkt umsetzen.
Die richtige Bedienung der Tastatur ist darum eine Grundvoraussetzung für effektives Arbeiten, nicht erst im Berufsleben, sondern auch schon in der Schule. Der ideale Zeitpunkt, das 10-Finger-System zu erlernen, liegt vor oder zu Beginn der Sekundarstufe, denn dort wird meist schon fleißig mit dem Computer gearbeitet.

Speziell für Kinder

Junge froh

TippTopia wurde extra für die Zielgruppe der 8- bis 12-Jährigen entworfen und setzt damit zu einem Zeitpunkt der Entwicklung an, der meist mit den ersten Tipperfahrungen zusammenfällt.
Natürlich stellen so junge Tippschüler eine neue Herausforderung dar, darum wurde TippTopia in Form eines Online-Lernspiels konzipiert. Der Schüler spielt und lernt gleichzeitig. Das Spielgeschehen motiviert ihn immer wieder weiter zu machen und hält so den Kurs bis zur letzten Lektion attraktiv.

Der Kurs - Lernen und automatisieren

Bei TippTopia lernt der Schüler nicht nur das 10-Finger-System, es wird auch mit vielen Übungen und unterschiedlichen Übungsformen vertieft und automatisiert, so dass dem Schüler das Erlernte dauerhaft erhalten bleibt. Der Kurs umfasst 20 Module mit jeweils 5 Tagesaufgaben à 15-20 Minuten; also insgesamt 100 Lektionen, die in etwa 33 Stunden durchlaufen werden. Ein Schüler benötigt ca. 20 Wochen für den Kurs. Der Kurszugang pro Schüler ist aber volle 12 Monate gültig. Am Ende steht die Abschlussprüfung, mit deren Bestehen sich der Schüler sein Diplom verdienen kann.

Adaptiv

TippTopia ist adaptiv. Das Programm erkennt die gemachten Fehler und passt die Übungen individuell an die Schwächen des Schülers an. Regelmäßige E-Mails und Ergebnisberichte unterstützen und motivieren den Schüler während des ganzen Kurses.

Starten ohne Installation

TippTopia ist ein Online-basierter Kurs. Das bedeutet, der Kurs kann ohne Installation von Software direkt über das Internet auf jedem beliebigen Rechner durchgeführt werden. Die Schüler können z.B. in der Schule mit einer Übung beginnen und zu Hause am eigenen Rechner genau dort weiter machen, wo sie aufgehört haben. Alles was benötigt wird ist eine E-Mailadresse für die Anmeldung und ein Computer mit Internetanschluss.

TippTopia für zu Hause und in der (Ganztags-)Schule

TippTopia wurde ursprünglich für den Privatgebrauch entwickelt, darum lässt sich der Kurs komplett selbstständig durchlaufen. Die Unterstützung findet über ein automatisiertes E-Mailsystem und den TippTopia-ServiceDesk statt.
TippTopia eignet sich aber auch ausgezeichnet für den schulischen Einsatz. Im Rahmen einer TippTopia-Schullizenz, erhalten die betreuenden Lehrer einen Dozentenzugang, über den sie die Fortschritte ihrer Schüler zentral verfolgen können. Auf diese Weise sind die Kursbetreuer jederzeit in der Lage, direkt über das Internet den Stand jedes einzelnen Schülers einzusehen.
Für die Durchführung des Kurses wird also kein Unterrichtsraum benötigt und auch keine spezielle technische Ausrüstung der Schule. Jeder Schüler kann an einem beliebigen Computer in seinem eigenen Tempo arbeiten und trotzdem behält die begleitende Lehrkraft die Übersicht. TippTopia ist darum ideal als Ergänzungsprogramm zum regulären Unterricht, z.B. in AGs oder an Ganztagsschulen.

Die TippTopia-Schullizenz setzt sich wie folgt zusammen:

Basislizenz:      €100,00
Schülerlizenz:    €25,00

Die Basislizenz ist 12 Monate gültig ab Kaufdatum.
Die Schülerlizenzen sind ab dem jeweiligen Aktivierungsdatum 12 Monate gültig.
Die Schullizenz verlängert sich nicht automatisch. Die Schule kann jedes Jahr neu entscheiden, ob sie die Lizenz erneuern und TippTopia für ein weiteres Jahr einsetzen möchte.
Die Mindestabnahme sind 10 Schülerlizenzen.


digita logo

Unsere Erfahrung

Das Bildungsinstitut Topiateam ist seit über 25 Jahren spezialisiert auf hochwertiges, didaktisch durchdachtes Schreibmaschinentraining. Das Online-Lernspiel TippTopia wird bereits seit mehreren Jahren im deutschen und niederländisch/flämischen Sprachraum mit großem Erfolg angeboten.
Mehr als 80.000 Schüler haben seither den Kurs mit viel Spaß absolviert. 2013 wurde TippTopia mit dem Deutschen Bildungsmedienpreis 'digita' und dem Comenius-Award ausgezeichnet.

Erfolgreich im Einsatz

Lesen Sie hier einen Artikel zum erfolgreichen Einsatz von TippTopia im Schulunterricht.
» TippTopia im Einsatz an den Zinzendorfschulen


Erst einmal ausprobieren?
Hier auf dieser Website können Sie direkt anmeldungsfrei unsere Probelektion durchlaufen.
Wenn Sie den Kurs ausführlicher testen möchten, können Sie über das Bestellformular auch gerne erst eine kostenlose Testlizenz bestellen.